TOP
Image Alt

Archive

Für die langen, dünnen und dekorativen Zitruszesten kommt der V-förmige Riefenschneider zum Einsatz. Breitere Zesten, die der Dekoration und Parfümierung des Drinks dienen, werden mit dem Zestenschäler oder Sparschäler hergestellt.

[lat. Cinnamomum zelanicum] getrocknete Rinde des Zimtbaumes — Tropen * hoher Cumaringehalt, Überdosierung kann zu Kopfschmerzen, Erbrechen, Schwindel und Schlafsucht führen * weltweit seit Jahrtausenden beliebt zur Aromatisierung von Speisen und Getränken, bei

[lat. Citrus limon] Rautengewächs — China * senkt Bluthochdruck und Fieber * bekämpft freie Radikale, regt den Stoffwechsel an * höherer Fruchtzucker- und geringerer Fruchtsäureanteil als die Limette * Foodpairing-Partner: Kümmel, Holunderblüte, Ingwer

[lat. Cymbopogon citratus] Süßgräser — tropisches Asien, Südamerika * frisches, zitronenartiges Aroma, wirkt überdosiert leicht seifig * ätherische Öle lassen sich am besten lösen, indem man den Stamm mit dem Stößel weichklopft und

[Melissa officinalis] Lippenblütler — östliches Mittelmeer, Westasien * wirkt bei Einschlafstörungen, Magen-Darm-Beschwerden und Erkältungskrankheiten * ätherische Öle lassen sich schon durch leichtes Reiben entfalten, in Cocktails wie Minze zu verwenden * Foodpairing-Partner: Wacholder, Pinie,

Eine vernünftige Handpresse insbesondere für Zitronen oder Limetten darf in keiner Bar fehlen. Frische Zitrussäfte sind Grundvoraussetzung für hochwertige Cocktails und sollten niemals durch Flaschenware oder lustige Plastikzitrönchen ersetzt werden.

Zucker ist ein wichtiger Geschmacksträger neben Fett, Eiweißen, Salz und Säure. Saccharose wird von vielen Pflanzen mittels Photosynthese gebildet, Hauptquellen der Zuckergewinnung sind Zuckerrohr und Zuckerrübe. Die Süßkraft von Zucker